Die Bauarbeiten für den ersten Container-Drive-Through in Spanien haben begonnen

EWS Spanien errichtet im Hafen von Barcelona eine Durchfahrtsstation für Containergasmessungen.  Dies wird die erste Durchfahrt für Gasmessungen in Spanien sein und wir sind bereits sehr stolz darauf. Der erste Schritt des Aufbaus besteht darin, den Bereich von Lastkraftwägen freizumachen und das Gelände zu definieren. In ein paar Wochen wird hier unsere Durchfahrt sein!

EWS Schädlingsbekämpfung: IPM & KPMB Zertifikat erneut erhalten

Nach einem erfolgreichen Audit hat die Division EWS Schädlingsbekämpfung auch in diesem Jahr die Zertifikate IPM (Integrated Pest Management) und KPMB (Keurmerk Plaagdier Management Bedrijven) erhalten. Das KPMB Zertifikat zeigt vor allem, dass EWS ein spezialisiertes Unternehmen von hoher Qualität ist. Zudem erfüllt die EWS-Gruppe auch die Anforderungen der „Rattenbekämpfung in Gebäuden und Lagerbereichen“.

Phosphin (ph3) in vakuumverpackten Cashewnüssen

Mehr als 70% aller Cashewnüsse werden mit Phosphin behandelt, bevor diese verpackt werden. Damit sollen lagergefährdende Insekten getötet werden. Cashewnüsse werden fast immer in Vakuumbeuteln in Kartons verpackt. Dadurch kann das Gas nicht aus der Verpackung entweichen. Dies jedoch birgt ein großes Risiko für Personen, die diese Kartons und Kunststoffverpackungen anschließend öffnen.

Gefahren von Phosphin

Phophin wird durch Einatmen in den Körper aufgenommen. Es ist farblos, geruchlos und entzündlich und geht mit enormen Gesundheitsrisiken einher, wie Atemnot, Schwindel, Schläfrigkeit und sogar Herzrhythmusstörungen. Menschen, die regelmäßig Phosphin ausgesetzt sind, können unter anderem Bronchitis und Anämie entwickeln. Bereits in kleinen Konzentrationen ist das Gas tödlich, daher liegt der Grenzwert fast überall auf der Welt bei 0,1 ppm.

Lösungen der EWS Group und NCP Group

Die EWS-Gruppe führt nicht nur Gasmessungen an Containern und Freiflächen durch, sondern misst auch zwischen und innerhalb der Waren, wenn es einen Grund dafür gibt. Mit unserer langjährigen Erfahrung messen wir mindestens zehn Kartons mit vakuumverpackten Behältern an Cashewnüssen und die Resultate sind schockierend! Wir stoßen regelmäßig auf Konzentrationen von Phosphin, die über dem 1000-fachen des gesetzlichen Grenzwerts liegen!

Die NCP Group, ein Schwesterunternehmen der EWS Group, hat einen Service zur verantwortungsvollen und sicheren Entgasung dieser Chargen von Cashewnüssen entwickelt:  Die NCP Group verpackt die Cashewnüsse aus den Kartons in einem großen Beutel – natürlich machen wir alles mit Atemschutz. Diese Big Bags werden mittels einer Absauganlage belüftet. Bei dieser Installation werden die schädlichen Gase durch Kohlefilter aufgefangen und der Vorgang wird so lange durchgeführt, bis die Konzentration von Phosphin unter dem Grenzwert liegt. Danach können die Cashewnüsse in jeder gewünschten Verpackung verpackt werden.

Möchten Sie mehr über den Bereich Gasmessungen der EWS Group erfahren? Gehen Sie auf: https://www.ews-group.at/gas-measurement/.

Stellen Sie sich die Frage, ob die NCP Group Ihnen helfen kann? Besuchen Sie: https://www.ncp-group.nl/en/

Neuer Dilutor CGM 2000 für EWS Gasmessung

EWS Gasmessung verbessert die Qualität und steigert deren Möglichkeiten mit dem computerisierten Kalibrierungssystem CGM 2000. Mit diesem neuen Dilutor können wir im eigenen Labor vier Gase / Dämpfe mit unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit mischen. Dadurch können wir unsere Gasmessgeräte sehr genau kalibrieren. Außerdem können Bedingungen, die in Containern auftreten, nachgestellt werden und somit Ihre Behälter noch genauer gemessen werden. Möchten Sie weitere Informationen zu unseren Gasmessdiensten erhalten? Gehen Sie auf https://www.ews-group.at/gas-measurement/

Port Quarantine Services Srl wurde gegründet

EWS Group (Eco Worldwide Solutions Srl) Italien und Spediporto / Spediservices schließen sich zur PQS Group (Port Quarantine Services Srl) zusammen.

PQS Group ist eine Kooperation zwischen der EWS Group Italien und Spediservices, welche Quarantänedienstleistungen in mehreren Hafengebieten in Italien anbieten. Gasmessungen, Begasungen, BMSB-Behandlungen und vieles mehr zählen zum breiten Spektrum an Dienstleistungen der PQS Group.

Um die Neugründung zu feiern, startet die PQS Group mit einer Sonderaktion im Hafen von Genua. Haben Sie Container, die in diesem Hafen ankommen? Dann haben Sie Glück. Vom 6. bis 12. Mai 2019 führt die PQS Group kostenlose Demonstrationen zur Gasmessung durch. Interessiert? Kontaktieren Sie Marta Mottin unter +39 348 26 84 121 oder senden Sie ein E-Mail an info@pqs-group.it

Perfect combination: Xignal trap and EWS Portal

More and more companies choose for mice and rat control by means of the smart Xignal trap. What makes this trap so convenient?

  • 24/7 monitoring and a real time overview in the EWS Portal;
  • A direct update when a trap has shut (with or without catch);
  • An immediate overview of which trap has sprung on the map;
  • In case of a catch, immediate action can be taken.

Combination with EWS Portal

The Xignal trap is a digital trap. It works best in combination with our EWS Portal. Through LoRa, the status of the trap is directly communicated to the Portal. This way, you can immediately see it when a trap has shut and if there is or isn’t a catch. On the map you can also see which trap in which place has shut.

More information

Would you like to have more information about our Xignal traps? And are you curious about how Xignal can work for your company? Please don’t hesitate to contact us! We are happy to help you. For more information, go to: https://www.ews-group.at/en/xignal-the-ict-solution-for-your-pests-free-environment/